Renovierung und Weihe Sandsteinkreuz / Dank des Ortsvorstehers

15.05.2007 Renovierung und Weihe Sandsteinkreuz / Dank des Ortsvorstehers


Ortsvorsteher Udo Dörsam dankt allen, die zur Verschönerung des Platzes rund um das Sandsteinkreuz und zur Vorbereitung der Feierlichkeiten beigetragen haben. Er erwähnte dabei auch die Geschichte des Kreuzes, welches von Maria Catharina Wagner (*1.6.1789 / +17.2.1809 / "Scholze") gestiftet wurde. Das Kreuz hat 1984, 7 Jahre nach dem Abriss des Fachwerkhauses "Scholze", in der Waldstraße einen neuen Platz gefunden. Weitere Heimatkundliche Informationen können dem "HEIMATBUCH FÜRTH" auf den Seiten 232 ff. entnommen werden.


Neue Sandsteintröge, gestiftet von der Ortsjugend aus dem Erlös der "Gliwoikerwe" und aus dem Erlös beim gemütlichen Teil nach dem Gottesdienst.


Das Sandsteinkreuz nach der Renovierung in neuem Glanz.


Absperrung während der Feierlichkeiten durch die Fahrenbacher Feuerwehr.