2013.06.10  Anbei die ersten Bilder vom Fest

Quelle: aktuell-weschnitztal.de

Fahrenbach. Die wetterbedingt wohl kälteste Auflage seit Bestehen des Skiclub-Festes feierten die Mitglieder und Freunde des SC Fahrenbach traditionell in der "Scheier bei de Atsch". Nichtsdestotrotz kamen zahlreiche Besucher aus nah und fern und getreu dem Motto "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung" waren die Veranstalter gut gerüstet.

 

Es gab heißen Apfelwein, in der Scheune standen Heizstrahler bereit und wem immer noch kalt war, der konnte sich am Samstagabend warmtanzen bei der Après-Ski-Party mit DJ Richy, der schon seit zehn Jahren die Party musikalisch begleitet.Auch für die Fußballfans war bestens mit zwei großen Leinwänden zur Übertragung des Champions-League-Finales gesorgt, so dass jeder auf seine Kosten kam und es bei der "Atsch" bis in die Morgenstunden brechend voll war.Zwar konnte aufgrund des schlechten Wetters für die kleinen Gäste keine Hüpfburg aufgebaut werden - dafür gab es aber wieder das Kinderschminken -, und die Sonnenanbeter mussten am Sonntag auf ihren Platz im Grasgarten hinter der Scheune verzichten, jedoch freute sich der Vorsitzende Markus Jäger, dass trotzdem so viele den Weg zum Skiclub-Fest gefunden haben.Das Skiclub-Fest ist zum festen Bestandteil des Vereinslebens geworden und der Termin für die nächste Feier am 24. und 25. Mai 2014 steht schon fest.Des Weiteren ist die Skisaison 2014 mit vielen Skifreizeiten für Jung und Alt geplant, so geht es beispielsweise im März 2014 für zehn Tage sogar nach Colorado in die USA; nähere Informationen dazu gibt es auf der Homepage des Skiclubs Fahrenbach. ste

Artikel vom: 29.05.2013  wnoz.de

Unterkategorien